Co-operation with: http://www.climaticresearch.com/info.html, http://www.climatic-research.com/, http://www.nature-protection.com/, http://www.natureprotection.net/

Klimaforschung, Klimawandel, Meeresspiegel, Buchhandel online, Leseproben 

Klimaerwärmung nicht durch Industrieabgase !?

Müssen wir alle teuer bezahlen weil wir blindlings vertraut haben?

Auszug aus 1988/2010 "Die Kolbatz Theorie"

translate
translate
Schwindel vom Anstieg des Meeresspiegels. Weiter...  *****
SERIE: Deutsche Erfindungen die die Welt verändert haben. Weiter...
Dieses sind Leseproben aus meinen News die Sie für 10,- € pro Jahr abonnieren können. 

Abschnitt 1
Vorwort
Stand der Wissenschaft
Rückblick Smog 1952

Maßnahmen gegen Smog

Klimaerwärmung steigt weiter.

Rückzug der Wissenschaftler

 

Abschnitt 2
Ursache Mikrowelle 

Gegendarstellung

Sendeenergie erwärmt die Luftmoleküle

Chlorgas und Ozonloch

Chloralkalielektrolyse

9000 Satelliten

Problemlösung

Antw. v. BM Prof. Dr. Töpfer

Das Haarp-Projekt

Angriff auf eine Radiostation

Hochfrequenzwaffen

Nuclear/Hightech-Waffen

Bevor es den Menschen gab..

Stürme/Überschwemmungen

Waldbrände

Tschernobyl/Klimawandel

WMO/Hitzewelle

HIV-Stechmücken

Klimawandel

Gletscher schmelzen

Antarktis schmilzt

Baume sterben

Wale stranden 

Artenvielfalt

Golfstrom

Naturgewalten

Vulkane u. Erdbeben

Regenmacher/Silberjodid

Sonnenwinde/Polarlichter

 

Unsere Beiträge zum Naturschutz "muna 2003:

Klimaerwärmng "muna 2003"

Dachbegrünung "muna 2003"

Tsunami "muna 2003"

 

Interaktv:

Hurrikan  Interaktiv

EL-Nino Interaktiv   

Wetterküche Island

Flash Sturm USA

Nuclear Reaktor

CO2/Lebenserwartung

Planetensystem

Polarlichter

Universum/Zukunft

 

Abschnitt 3
Wissenschaftliche Studien

Tierversuche

Hirnschäden

92V auf das Gehirn

Blutbild 

Mobilfunk

Hautkrebs

Blut-Hirn-Schranke

Dr. Reinhard Munzert

REM-Schlaf/Stressschlaf

Burn-out-Syndrom

Kernreaktion/Energie

 

mailto:Kolbatz

 

Link:

poolalarm

webdesign

kooperation

kinderschutz

Irak-Krieg Teil 4

Irak-Krieg Teil 5

 

 

Kolbatz "Bücherecke"

 

Das Haarp Projekt

Das Haarp Projekt

DF Programm

 

 

© Klaus-Peter Kolbatz

 

                       VORWORT:

 

Die Wissenschaftler versprechen unendlich viel, 

sie sind gaunerische Marktschreier geworden.

Es herrscht in der Wissenschaft das laute Geschrei 

des amerikanischen Reklamebetriebs, 

es regiert der kategorische Superlativ. 

Sie tun so, als ob alles reparabel sei.

"Sie pfuschen an Fakten herum, 

sie manipulieren Informationen – 

Sie können die Ursache der Klimaerwärmung nicht nachweisen, 

wissen aber schon Heute was in 100 Jahren passiert.  *

 

        Klaus-Peter Kolbatz

 

Man stellt eine Hypothese auf, überprüft sie und kann sie je nach Ergebnis beibehalten oder muss sie verwerfen. Hauptsache die Geldumverteilungs- maschine "Menschengemachte Klimakatastrophe" läuft weiter. - So funktioniert Wissenschaft. Weiter zu Klima News...>

               

 

Der Wissenschaftler Klaus-Peter Kolbatz ist nicht nur Erfinder der weltweit ersten Pool-Alarmanlage und hat die fünfte Kraft im Universum“ entdeckt, sondern hat sich auch in der Klimaforschung einen Namen gemacht:

 

Mit den Ergebnissen: 

 

Die Natur beweist den „Klimaschwindel“!

Dritter Winter in Folge mit Kälterekorde!

 

„Die Treibhausschutzmaßnahmen sind kontraproduktiv und fördern Kälte -und Wärmerekorde“!

Nur die dramatisch angestiegenen Mikrowellen heizen die Luftmoleküle auf", so meine Berichte seit 1988.

http://www.pool-alarm.com/video/luftverschmutzung-video.htm

http://www.klimaforschung.net/news.htm

http://www.climatic-research.com/

 

 

Bereits 1988 hatte ich der damals aufkommenden Treibhaustheorie widersprochen und war der Meinung, dass es keinen Treibhauseffekt geben kann, da Wärme grundsätzlich nach oben steigt und ungehindert in das Weltall entweichen kann.(siehe hierzu auch "Eingabe an den Deutschen Bundestag" Eingabe an den Deutschen Bundestag von Klaus-Peter Kolbatz) 

Und somit sind:

 

1.) Rekordkälte in den Jahren 2009 und 2010 Die CO2-Treibhaustheorie steht im Widerspruch zu Kälte/Wärmerekorde und muß entgültig als widerlegt abgehakt werden. 

 

2.) 20. Januar 2010 - Genf (apn) Der Weltklimarat hat einräumen müssen, dass seine eigene Warnung vor einem rapiden Abschmelzen der Gletscher im Himalaya keine ausreichende wissenschaftliche Basis hatte. Die 2007 veröffentlichte Prognose, wonach die Gletscher bis 2035 größtenteils verschwunden sein könnten, habe auf nur mangelhaft belegten Schätzungen beruht, erklärte der IPCC am Mittwoch in Genf. Der indische Umweltminister Jairam Ramesh hatte dem UN-Gremium wiederholt vorgeworfen, die Himalaya-Prognose «ohne einen Hauch von wissenschaftlichem Beweis» erstellt zu haben. Vorlesen

 

3.) 08.02.2010 - UN-Klimabeirat: Neue Fehler beim Uno-Klimabeirat: Falscher Alarm um Hollands Landesfläche und Afrikas Ernten: "Im Jahr 2020 könnten die Ernten, die vom Regen abhängen, um 50 Prozent verringert sein." Vorlesen

 

LINK zu "Klimaschwindel"...

 

4.)  "Die Autokrise ist das Ergebnis einer überhasteten Umweltpolitik in der die  Autokonstrukteure und der Markt nicht mithalten konnten".

5.)  Nach Griechenland, Portugal, Spanien, Irland wird auch Deutschland wegen seiner wissenschaftlich nicht haltbaren CO2-Treibhauspolitik zum Bittsteller! Entsprechend werden die Märkte für Deutschlands Exportschlager, wie Windkraft, Solaranlagen und die Autoindustrie bis spätestens 2012 wegbrechen. Weiter...>

6.)  "Fehlentscheidungen in Deutschland müssen zwangsläufig unsere Partner mit ausbaden und kann zu einer weltweiten Rezession führen". ("Dominoeffekt")

 weiter zu "Finanzkrise, Weltfinanzsystem".

  

Aus dem Archiv:

***Mein Schreiben v. 24.06.1994 an Minister für Umwelt Natur u.-Reaktorsicherheit,

    Herrn BM Prof. Dr. Klaus Töpfer (doc) 

***Vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz u. Reaktorsicherheit

    Prof. Klaus Töpfer, vom 14. 07 1994 u. 22.07. 1994 

1998 startete dann "Das Haarp-Projekt" und wurde 2002 für einen Großversuch mit 178 Sendemasten und einer Leistung von eine Milliarde Watt erweitert. ***

              

Eingaben von Klaus-Peter Kolbatz an den Deutschen Bundestag:

Mit der am 22.02.2008 eingereichten Petition Petition an den Deutschen Bundestag am 22.02.2008 soll eine von Kolbatz erarbeitete Ergänzung der Klimaschutzverordnungen durch den Deutschen Bundestag auf Nachrichten-Satelliten und andere Sendeeinrichtungen erreicht und eine "Handy-Smog-Steuer" Handy-Smog-Steuer zur Finanzierung des Staatshaushaltes erhoben werden. Schreiben an Bundespräsident Horst Köhler Die MWSt. soll für Luxusgüter von 19% auf 25% angehoben werden. "Durch eine Anhebung dieser Verbrauchssteuer für Luxusgüter um sechs Punkte auf 25 Prozent, könnten rund 17,3 Mrd. Euro zusätzlich in die Kassen des Fiskus fließen", sagt Kolbatz. Siehe EU MWSt.Sätze EU MWSt. - Sätze 

 

 

Ist die Klimaerwärmung durch Industrieabgase eine Ente?!

Was haben die bisherigen Umweltschutzmaßnahmen im Ergebnis gebracht?

Müssen wir alle eines Tages teuer bezahlen weil wir blindlings vertraut haben? Vorlesen

LINK ZU: "Strafanzeige gegen die verantwortlichen Vertreter der Bundesregierung"

 

"Wir machen derzeit ein Experiment, das wir nicht unter Kontrolle haben". 

„Die Treibhausschutzmaßnahmen sind kontraproduktiv und fördern den Klimawandel  und "die dramatisch angestiegenen Mikrowellen heizen die Luftmoleküle zusätzlich auf", schrieb Kolbatz bereits 1988 an Bundesumweltminister Prof. Klaus Töpfer.

Solange namhafte Wissenschaftler an die CO2 Theorie zweifeln und keine andere Erklärung haben, ist die „Kolbatz Theorie“ Programm!

DF Programm poolalarm Leseproben DDR - Erziehung der Jugend Bücher von Kolbatz Weltfinanzsystem facebook Klaus-Peter Kolbatz twitter cayberlin = Klaus-Peter Kolbatz Klimaforschung

Wissen Forschung

Burnoutforschung

Hilfe bei der Bundestagswahl News - Wissen

 

Nach Kolbatz' Ansicht würde der Einsatz von Hochfrequenzen durch Rundfunksender und die HAARP-Anlage Vorlesen in Alaska zur Klimaerwärmung mit einhergehenden verheerenden Naturgewalten und einer Eisschmelze in der Antarktis führen. Elektromagnetische Wellen würden, über einen von ihm bereits im Jahre 1988 erfundenen Prozess, Energie an Luftmoleküle weitergeben und versetzten die Luft in Schwingungen, was zur Erderwärmung führe. 

 

Je schneller sich Luftmoleküle bewegen, desto wärmer würde es. Eine wärmere Atmosphäre führe zu einem stärkeren Wasserzyklus und die geladenen Teilchen lassen den Wasserdampf kondensieren, was Orkane und Überschwemmungen als Folge elektromagnetischer Strahlung hätte.

 

(Siehe hierzu auch: "Künstliche Dünger sind verantwortlich für sintflutartige Regenschauer, sagt Kolbatz".)

 

Seit Motorola 1983 das erste kommerzielle Mobiltelefon auf den Markt brachte, wird die Zahl der Handy-Anschlüsse 2009 auf 4,4 Milliarden steigen.

 

Laut ITK-Branchenverband Bitkom wurden In der Silvesternacht (2008) in Deutschland 300 Millionen SMS mit Neujahrswünschen verschickt. 

Messungen mitten in der Stadt

Zudem gab der Bitkom bekannt, dass 2008 in Deutschland 29,1 Milliarden SMS übermittelt wurden. weiter....>>>>

 

BILD VIDEO: "Mikrowellen mitten in der Stadt"

Sender in Berlin (pdf)

 

 

Nach dem von Kolbatz 1988 erfundenen Prozess, 

"Energie an Luftmoleküle", zerplatzt so ein Regentropfen

 und sintflutartiger Platzregen entsteht

Erreicht der Regentropfen ein bestimmtes Ausmaß, übersteigt der innere Druck die Oberflächenspannung. Die Folge: Die "Blase" bricht in sich zusammen und zerfällt in viele kleine Tropfen. Die ganze Sequenz dauert nicht mehr als 60 Millisekunden.

Sechzig Millisekunden aus dem Leben eines fünf Millimeter großen Regentropfens

Sechzig Millisekunden aus dem Leben eines fünf Millimeter großen Regentropfens. Dieser Prozess kann sich durch den Einfluss von Mikrowellen beschleunigen. 

"Die Prozesse, die zu unterschiedlich großen Regentropfen führen, können nach Ansicht von Kolbatz auch von Schwingungen durch Mikrowellen beeinflusst werden. Mit dem Ergebnis: 

"Durch die Prozesse "Energie an Luftmoleküle" und "Turbothermik" Schematische Darstellung: "Turbothermik" so benannt von Kolbatz vermehrt anwachsender Aufwinde, wird auch zwangsläufig Luftfeuchtigkeit in große Höhen transportiert wo bisher keine feuchte Luft war. Hier bilden sich bereits die ersten Tropfen und zerplatzen zu kleine Tropfen (Siehe auch *Nanobereich). Diese verbinden sich erneut mit Luftfeuchtigkeit zu große Tropfen. Die Wiederholungsrate ist deutlich erhöht je höher die Luftfeuchtigkeit gestiegen ist und so kann ein sintflutartiger Platzregen entstehen. Es kann auch davon ausgegangen werden, dass im Nanobereich, Mikrowellen für eine zusätzliche Zerstäubung beitragen und es so zu weitere Tropfenbildung kommt", sagt Kolbatz. weiter.....>

*Ein Nanometer entspricht 10-9 = 0,000000001. Das entspricht der Größe zwischen Erde und einem Fußball.

Dabei verschmelzen die winzigen Tröpfchen, die sich an Kondensationskeimen gebildet haben, zu immer größeren Tropfen, Aus der exponentiellen Größenverteilung der Tropfen P(d) bei gegebenen <d> und aus der Fallgeschwindigkeit eines Tropfens vom Durchmesser d, die proportional zu d1/2 ist, kann man die herabfallende Regenmenge R berechnen. Misst man d in cm und R in mm/h, so erhält man: <d> = 0,02 R2/9.

 

"Meine Laborversuche aus dem Jahre 1988 machen hier deutlich welchen Einfluss Elektrische Wellen auf die Netzstruktur des Wassers hat", so Kolbatz  

Nicht anders ist es wenn Mikrowellen auf Eis treffen. Es entsteht in der Eisstruktur Chaos. Das Eis zerbricht und wird zu Wasser. Wie das folgende Video zeigt,  können so ganze Eisberge zum Schmelzen gebracht werden.    

Nachdem nun 57 Prozent der Eisflächen abgeschmolzen sind, erwärmen die Sonnenstrahlen das eisfreie, salzhaltige Mehrwasser. Salz ist dabei ein besonders guter Wärmespeicher. Die Folgen sind zwangsläufig verstärkte Thermiken mit sintflutartige Regenschauer und vermehrt auftretende starke Stürme.   

 

Biografie von Klaus-Peter Kolbatz

Wissen

Biografie: Klaus - Peter Kolbatz (geboren 28. Dezember 1941 in Rerik) ist ein deutscher Unternehmer, Erfinder, Autor und Wissenschaftler. weiter...>

 

In dem Copenhagen Consensus 2008 wurden renommierte Wissenschaftler befragt, „wie würden Sie in vier Jahren 75 Milliarden Dollar ausgeben, um die drängendsten Probleme der Welt zu lösen? Auf der Antwortliste fehlt eines der weltweit am meisten diskutierten Themen: der Klimawandel. Hier hat vermutlich die „Kolbatz Theorie“ ein Umdenken bewirkt. 

weiter zum Bericht.....>

 

Mit folgenden Argumenten widerlegt Kolbatz die CO2-Klimatheorie: 

 

Der Winter 1946/47 hat uns fast umbrachte.

Es war der kälteste Winter des Jahrhunderts!      Von November 1946 bis Februar 1947 litt das vom Krieg zerstörte Deutschland unter arktischen Temperaturen. Die größte Hungerkatastrophe nach dem Krieg Hunderttausende erfroren bei eisiger Kälte. Weiter zu "Kriegskinder"....  

 

Rückblick Smog-Katastrophe 1952

Smog in London 1952

1952 erlebte London die schlimmste Smog-Katastrophe der Industriegeschichte. Etwa 12 000 Menschen überlebten den Smog nicht. Ruß und Schwefeldioxid aus Kaminen und Fabrikschloten sammelte sich am Boden, vermischte sich mit Gasen und Nebel, wurde schließlich so dicht, dass Fußgänger ihre Füße nicht sahen. Weiter...>

Klimaerwärmung und Baumsterben waren trotz dieses hohen   Kohleverbrauchs  unbekannt !

 

Die Temperaturen sanken auf unter -35,0 Grad und die Wissenschaftler prognostizierten bis weit in den 70er-Jahren hinein eine beginnende Eiszeit. Die globale Durchschnittstemperatur sei in 30 Jahren um 1,5 Grad gesunken. Der Nordatlantik habe sich um 0,5 Grad abgekühlt.

 

Und noch ein Beispiel:

 

15.04.2010 - Klimawandel: Vulkanasche wird das Klima kurzzeitig abkühlen! -

Bereits 1991 hatte Kolbatz darauf hingewiesen, dass bei dem Ausbruch des Vulkans Pinatubo, - dem bisher größten “natürlichen Experiment” zur Messung der Aerosol-Aktivitäten - 4,5 Watt/Quadratmeter Energieverlust - und eine deutliche Abkühlungsperiode folgte. 

Nach den bis dahin durch die Wissenschaftler einhellig vertretenen Theorie, hätte aber eine Erwärmung eintreten müssen.

"Auf den gewaltiger neuer Gletscher-Vulkanausbruch auf Island wird auch dieses mal wieder eine globale Abkühlungsperiode folgen", sagt Kolbatz am 15. April 2010 und wiederholt damit seine These aus dem Jahre1988 

weiter.......

Und noch ein Beispiel:

Foto: 06.Januar 2009

Nachdem nun 2008 mit sehr hohe Jahresmitteltemperatur von 9,5 Grad Celsius zu den zehn wärmsten Jahren seit dem Beginn regelmäßiger Wetteraufzeichnungen im Jahre 1901 gehört, beginnt das Jahr 2009 mit einer neuen Eiszeit von unter minus 28 Grad. 

Foto: 18.Dezember 2009

19.12.2009 - Schneestürme fegten über die Ostküste der USA hinweg, mindestens drei Menschen kamen ums Leben. Die Eiseskälte suchte auch Deutschland heim - am Funtensee in Bayern zeigte das Thermometer 33,6 Grad Minus. Auf glatten Straßen kam es zu mehr als tausend Unfällen mit vielen Verletzten und zwei Toten.  Vorlesen

20.12.2009 +++ Rekordkälte auch in Baden-Württemberg mit minus 30,3 Grad +++ weitere heftige Schneefälle für NRW und Saarland erwartet.

Winter 21. Dezember 2009

++++ Schneechaos forderte bisher 15 Tote in Deutschland +++ 42 Tote in Polen +++ Seit Beginn des Winters erhöhte sich die Zahl damit auf 57.  +++ Hunderte Unfälle und kilometerlange Staus +++ Eurostar steht weiter still +++

Kälterekorde in ganz Deutschland

• In Deutschland und Europa setzt klirrende Kälte den Menschen zu – in vielen Orten gab’s so viel Schnee wie seit dem Winter 1962/63 nicht mehr.

„Der Jahrhundertwinter geht weiter“, sagt Dominik Jung, Diplom-Meteorologe beim privaten Wetterdienst „Q.met“.

Wie der Wetterdienst Meteomedia in Bochum berichtet, wurde in Rheinland-Pfalz die tiefste bislang dort gemessene Temperatur verzeichnet: In Dill waren es minus 26,1 Grad Celsius. In Freiburg war es ebenfalls kälter als je zuvor mit minus 22 Grad.

Bibbern hieß es auch anderswo in Baden-Württemberg: In Sonnenbühl/Alb wurden minus 29,8 Grad, in Albstadt-Degerfeld minus 30,3 Grad gemessen. Auf der Zugspitze wurden minus 27,4 Grad verzeichnet. Einen neuen Tiefstwert für die zweite Dezemberdekade (11. bis 20. eines Monats) meldeten die Meteorologen auch für Trier.

10. 01. 2010 - Schnee, Sturm, Überschwemmung - Tief „Daisy“ tobt in Nord-Deutschland Lage auf Fehmarn spitzt sich zu.

Wintereinbruch 10.Januar 2010, auf der B96 nach der Insel Rügen

+++ Deich kurz vor dem Brechen +++ Strom ausgefallen ++++ Alle Dörfer abgeschnitten +++ Raupen-Fahrzeug für Schwangere +++

21.01.2010 - Eiseskälte- Deutschland zittert im Dauerfrost.  [Video starten]

25. Januar 2010 - Elf Menschen sind in Polen in der bislang kältesten Nacht dieses Winters erfroren. In der Nähe von Przemysl im Südosten des Landes wurden in der Nacht minus 32 Grad, in Suwalki im Nordosten minus 31 Grad gemessen. In den vergangenen drei Monaten starben in Polen bereits 221 Menschen an Unterkühlung.

In Rumänien hat der Dauerfrost in den vergangenen fünf Tagen bereits 22 Menschenleben gekostet. Der Rekord liegt bei minus 36 Grad.

01. Februar 2010 - Allein in Nordrhein-Westefallen gab es in 48 Stunden mehr als 2500 Unfälle durch Schnee und Glätte, bundesweit mehrere Tausend.

03.01.2010 - Peking lahmgelegt - Kältestes China seit 40 Jahren.

VIDEO China

China mit dem höchsten CO2- Ausstoß zittert. Schnee und Kälte machen der chinesischen Hauptstadt zu schaffen: Über 400 Flüge werden gestrichen, die wichtigsten Hauptstraßen sind unbefahrbar. (CO2-Ausstoß: 6071 Millionen Tonnen. Globaler Gesamtausstoß: 21 Prozent)

In der Mongolei sind knapp zwei Mio. Schafe, Ziegen, Pferde verendet – bei minus 50 Grad Kälte (sonst durchschnittlich minus 25 Grad).
11.02.2010 - Schneesturm-Chaos legt US-Regierung lahm

Chaos an der Ostküste der USA: Ein neuer Schneesturm fegt über die Hauptstadt Washington. Regierung lahmgelegt, Politiker bleiben zu Hause! Am Wochenende waren an der Ostküste örtlich mehr als 80 Zentimeter Schnee gefallen. 

Seitdem sind im Großraum der Hauptstadt immer noch mehr als 10 000 Menschen ohne Strom. US-Meteorologen sprechen bereits von einem der schneereichsten Winter seit Jahrhunderten.

12.02.2010 - In Washington fällt so viel Schnee wie seit mehr als 100 Jahren nicht - alles halb so schlimm mit dem Klimawandel? Skeptiker und Lobbyisten nutzen die Winterstürme als Beleg für ihre kruden Thesen. Und könnten damit die Umweltschutzpläne von Präsident Obama beschädigen.                                                                                                         weiter...>>

 

10. März 2010 - Winter ohne Ende: Auf Mallorca sind Schneeketten nötig

Gesperrte Autobahnen in den Abruzzen, Kältewelle in der Provence, Schneetreiben auf Mallorca - der Winter zeigt Ausdauer und hat Regionen im Griff, die sonst für Sonne, Strand und Meer stehen. Und weitere Tiefs sind im Anmarsch.

Das riesige Schneeband reicht von der spanischen Ferieninsel Mallorca, die in weiß gehüllt ist, bis nach Kroatien. Dort türmt sich der Schnee in manchen Gegenden 70 Zentimeter hoch, bei Windgeschwindigkeiten von mehr als 150 Kilometern pro Stunde. In Italien hat das Sturmtief Andrea die fünfte Schneewelle der Saison gebracht und das Land geteilt.

Im Apennin-Gebiet waren schon am Mittwochmorgen mehr als 60 Zentimeter Schnee gefallen, berichtete die Betreibergesellschaft Autostrada per l'Italia - und nochmals einen halben Meter sagten die Meteorologen für den Tag voraus. Denn weitere Tiefs sind im Anmarsch. "Ein Winter, der einfach nicht enden will", klagt "La Stampa". Weiter zu "Klima News"

 

VIDEO

01.04.2010 - Schottland: Eine Tote durch Wintereinbruch

Ein neuer Kälteeinbruch mit heftigem Schneefall hat in Schottland, Nordirland und Nordengland für ein Verkehrschaos und Stromausfälle gesorgt.

Kältester Mai des Jahrtausends

14.05.2010 - Millionen Menschen frösteln, auch die Natur leidet. Dieser Monat ist 7 Grad zu kalt. Erst hatten wir den härtesten Eiswinter seit 30 Jahren, dann fiel der Frühling aus. 

 Wir bibbern bei 10 Grad, dabei müssten die Temperaturen im Mai schon bei durchschnittlich 17 bis 18 Grad liegen. Noch ein Negativ-Rekord: „Die beiden letzten kalten Maitage waren die kältesten der vergangenen 90 Jahre!“ sagt Dr. Karsten Brandt von donnerwetter.de. „Wir sind nahe an einem Jahrhundertereignis.“
Berlin 14.Mai 2010

23. Januar 2011 - USA: Kältewelle mit bis zu 43 Grad unter Null

In der Stadt International Falls, dem "Kühlschrank der Nation", gab es seit Beginn der Wetteraufzeichnungen 1897 nicht mehr so tiefe Temperaturen.

Den eisigen Rekord vermeldete am Samstag International Falls im US-Staat Minnesota, wo das Thermometer am Freitag auf minus 43 Grad Celsius gefallen war.

Das war selbst für diese Stadt, die sich scherzhaft den Beinamen "Kühlschrank der Nation" gegeben hat, der tiefste Wert seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahr 1897.

 

30. 01. 2012 - Bis -20 Grad! Stärkster Kälteeinbruch seit 26 Jahren!

+++ Erste Kälte-Tote +++ Schifffahrt auf der Oder wird eingestellt +++

„Den letzten so extremen Kälteeinbruch hatten wir im Februar 1986“, erklärt Wetterexperte Dominik Jung vom Wetterportal „wetter.net“.

Der extreme Frost hat ein erstes Opfer gefordert: In Leegebruch (Landkreis Oberhavel) ist eine eine Frau (55) erfroren. Ein Jäger fand ihren leblosen Körper auf einem Feldweg.

Auch in anderen Ländern wintert es derzeit gewaltig:

• Auf der Ferieninsel Mallorca schneite es zum ersten Mal in diesem Jahr. Auf dem Festland herrschte in weiten Teilen Nord- und Mittelspaniens Nachtfrost.

• Starke Schneefälle und eisige Temperaturen haben in Serbien drei Menschen das Leben gekostet.

• In Bulgarien ist nun auch die sibirische Kälte eingebrochen. Am kältesten war es mit knapp 20 Grad unter null in der Stadt Russe. So kalt wie in den vergangenen 50 Jahren nicht.

• Nach starken Schneefällen waren in Norditalien Tausende Menschen zeitweise ohne Strom.

• In Polen haben eisige Temperaturen am Montag für den bisher kältesten Tag dieses Winters gesorgt. In dem Dorf Stuposiany betrug dieTemperatur am Morgen minus 27 Grad.

• In Alaska rutschten die Temperaturen in der Stadt Tanana auf minus 61 Grad!

Die Kältewelle in Osteuropa hat bislang mindestens 36 Menschen das Leben gekostet. Allein in der Ukraine erfroren 18 Menschen, die meisten der Opfer waren Obdachlose. Auch in Polen, Serbien, Bulgarien, der Türkei und in Rumänien gab es bereits Kältetote.

Weiter mit:

06.Februar 2012 - Rekord-Frost lässt Europa bibbern

Sideshow "Winter 2008 - 2009 in Europa"

Slideshow

"Den Alarmmisten ist die Katastrophe abhanden gekommen". „Nach 1998 gab es keinen Anstieg der Globaltemperatur mehr“, sagt Kolbatz.

Die Vertreter der CO2-Treibhausgase verstummen und die CO2-Treibhaustheorie muß entgültig als nicht bewiesen abgehakt werden.

Kommentare von Vertretern der CO2-Lüge:

20.12.2009 - „Kopenhagen ist ein Gipfel der Verantwortungslosigkeit und der Zukunftsblindheit.“ Claudia Roth, Grünen-Chefin.

„Ich bin natürlich maßlos enttäuscht darüber, dass da nichts Substanzielles bei rausgekommen ist, ja eigentlich viel weniger, als man sich in seinen schlimmsten Träumen vorgestellt hat.“ Mojib Latif, Kieler Klimaforscher.

Antwort von Kolbatz:

Liebe Vertreter der CO2-Theorie. Offensichtlich hat jemand eure Treibhaus- käseglocke kurz angehoben damit wir wieder einmal einen richtigen Winter haben. ODER?

Wenn die CO2-Treibhausgase nicht an dem Klimawandel mit sintflutartigen Regenfälle und Gletscherschmelze schuld sind, was dann?

Die Erklärungen finden Sie hier (Auszug aus der "Kolbatz Theorie"):

1.)  Nach dem von mir bereits 1988 erfundenen Prozess, "Energie an Luftmoleküle", zerplatzt so ein Regentropfen  und sintflutartiger Platzregen entsteht.

2.) Teil 1 - So schmilzt Eis dahin

3.) Teil 2 - So schmilzt Eis dahin

 

UND: 

 

"Handy-Strahlen können den Bordkomputer stören, dann haben Autos und Flugzeuge ihr Eigenleben und sind nicht mehr steuerbar", so die Warnung von Kolbatz aus dem Jahre 2005.

Bordcomputer sind gefährdet! Autos und Flugzeuge haben dann ein Eigenleben und sind nicht mehr steuerbar! In der Praxis sehe ich durchaus auch die Gefahr, dass ein Auto bei Tempo 150 eigenständig beschleunigt oder nicht mehr bremsbar ist. "Ich habe entsprechendes mit Schreiben vom 15. Februar 2005 BMW und VW mitgeteilt", sagt Kolbatz weiter. 

 

Künstliche Dünger sind verantwortlich für sintflutartige Regenschauer!

 

Kolbatz geht noch weiter und stellte in seiner drei jährigen Forschung fest, "Künstliche Dünger sind verantwortlich für sintflutartige Regenschauer" und bezeichnet den Vorgang als "Turbothermik" Künstliche Dünger sind verantwortlich für sintflutartige Regenschauer + Schematische Darstellung: "Turbothermik" so benannt von Kolbatz

 

"Heute werden durch künstliche Dünger die Erträge erhöht, jedoch damit auch die im Boden in Symbiose stehenden Bakterien und Kleintiere zerstört".

"Im Ergebnis haben wir harte Böden die kaum noch einen Regenschauer aufsaugen können. Ein durch Thermik bildender Wasserkreislauf bleibt bei Ackerflächen aus".

"Ein sogenannter großflächiger „Landregen“ kann sich damit nicht mehr bilden. Durch Thermik bilden sich Regenwolken nur noch über Wälder und Gewässer. Punktuelle Wolkenbrüche mit Überschwemmungen sind die Folgen", sagt Kolbatz.                                                                                                         Weiter....>

Mit dem patentieren Verfahren (Pat.-Nr.: 20 2008 014 376.4) Patentiertes Verfahren "Saubere Luft" von Klaus-Peter Kolbatz  von

Klaus-Peter Kolbatz können Vulkanasche-Wolken Vulkan Aschewolken  in der Luft zum Abregnen

gebracht und so als Naturdünger  Künstliche Dünger genutzt werden. Hierbei wird die Luft von

Vulkanasche gereinigt und wirkt gleichzeitig klimaregulierend.

 

* "Ich kann auch nicht verstehen warum CO2 ein Schadstoff sein soll", sagte Kolbatz.1988 auf der IENA88; 

"Es ist doch die Grundlage für alles Leben auf diesem Planeten. Ohne CO2 gibt es kein Wachstum. Und bei erhöhter Konzentration wachsen die Pflanzen eindeutig besser". Mehr Kohlendioxid-Gase in der Erd-Atmosphäre schützt auch vor Sonneneinwirkungen, wie bei dem Ausbruch des Vulkans Pinatubo 1991 bewiesen wurde. 

ZOOM

Leider ist es trotz meiner 20 jährigen Aufklärungsarbeit noch weithin unbekannt, dass der CO2-Gehalt in der Atmosphäre der Erde mehrfach über Millionen von Jahren 5000 bis 7000 ppm betragen hat - heute sind es gerade einmal 385 ppm. Es ist absurd, wenn heute CO2 sogar amtlich als "Schadstoff" oder "Verschmutzung" bezeichnet wird. Das zeugt von erheblichem Mangel an Wissen und Bildung. Keine Pflanze kann ohne CO2 existieren und damit auch kein höheres Leben. Mehr CO2 fördert den Pflanzenwuchs und erhöht die Ernteerträge - deswegen begasen Gärtnereien auch Gewächshäuser mit CO2. Ein weiterer Beweis, neben vielen anderen, dass die Hysterie über die CO2-Emissionen völlig unbegründet ist, so dass nur noch die "Kolbatz Theorie" als mögliche Ursache der Klimaerwärmung übrig bleibt.

 

 

 

 

ZOOM

Mehr Kohlendioxid-Gase in der Erd-Atmosphäre schützt auch vor Sonnen- einwirkungen, wie ich bei dem Ausbruch des Vulkans Pinatubo 1991 bewiesen habe.

Weiter zu: "Die Erde – ein großes Big Brother-Haus - aufgeheizt durch Mikrowellen!"

Literatur zum Beitrag:

"Kapitalverbrechen an unseren Kindern - Das Geschäft mit der Zerstörung -" Klaus-Peter Kolbatz, Book on Demand - 328 Seiten; Erscheinungsdatum: 2004, ISBN: 3833406240

 

Luft reinigt sich im Turbowaschgang durch Hydroxyl-Radikale (OH-Radikale)

Hydroxyl-Radikale (OH-Radikale) sind hochreaktive Verbindungen, die aus einem Sauerstoff- und einem Wasserstoffatom bestehen. Sie reagieren mit den meisten Luftschadstoffen wie zum Beispiel Stickoxiden, Kohlenmonoxid oder Kohlenwasserstoffen und wandeln diese in eine wasserlösliche Form um. Mit dem nächsten Regen werden diese Stoffe dann aus der Atmosphäre entfernt.

 OH-Radikale werden in der unteren Atmosphärenschicht unter anderem durch die Spaltung von Ozon gebildet. Die dafür notwendige Energie liefert das Sonnenlicht. Doch ausschlaggebender für die Aufrechterhaltung einer hohen Konzentration von OH-Radikalen in der Atmosphäre ist die Tatsache, dass die Radikale nach der Reaktion mit einem Schadstoffmolekül in der Regel in einem chemischen Kreislauf recycelt werden und damit für weitere "Waschgänge" zur Verfügung stehen. Voraussetzung dafür ist aber eine ausreichend hohe Stickoxid-Konzentration in der Luft. weiter.....>

 

07.05.2010 - Geo-Engineering - von FOCUS veröffentlicht

Ab der Jahrhundertmitte, sagen Klimaforscher, hat die globale Erwärmung die Erde voll im Griff. Großtechnische Anlagen könnten auf einen Schlag große Mengen CO2 aus der Luft filtern.

DDR Flüchtlinge ungarische Grenze September 1989

LINK: Zum Bericht: (pdf)...>

LINK: Zum Kommentat...>

LINK: Zum Klimawandel stoppen 

"CO2-Schwindel" [Video starten]

LINK: Bill Gates und die patentierte "Kolbatz Theorie"

Heute wird die "Kolbatz Theorie" bestätigt und 31072 Amerikanische Wissenschaftler haben einschließlich der mit 9.021 Doktoranden diese Petition unterzeichnet, 

ZOOM

Environmen tal Effects of Increased Atmospheric Carbon Dioxide

Global Warming Petition Projekt, Oregon Institute of Science and Medicine. -

 Environmen tal Effects of Increased Atmospheric Carbon Dioxide.

Document to Petition (pdf)

U. S. Senate Minority Report:

More Than 650 International Scientists Dissent Over

Man-Made Global Warming Claims

Scientists Continue to Debunk “Consensus” in 2008 (pdf) weiter....>>>

Scientists, Data Challenge New Antarctic ‘Warming’ Study

Damit gab es nie für die Atomenergie eine Existenzberechtigung und der Reaktorunfall in Tschernobyl wäre nie passiert !   

Mutter Erde stirb langsam! Bilder statt 1000 Worte.

Dass die Zahl 666 in der biblischen Apokalypse und bei Okkultisten eine Rolle spielt, muss einen nicht weiter beunruhigen - eher schon, was der säkulare Prophet Karl Kraus 1908 zur "apokalyptischen 666" geschrieben hat: "Die misshandelte Urnatur grollt; sie empört sich dagegen, dass sie die Elektrizität zum Betrieb der Dummheit geliefert haben soll. Habt ihr die Unregelmäßigkeiten der Jahreszeiten wahrgenommen?"

 

Rangfolge: „Gefahren für die Menschen“

Platz 1: „Schmutzige Bombe

Platz 2: „Reaktorunfall

Platz 3: „Elektrosmog

Platz 4: „Pandemie“.........

Platz 981: „CO2 Treibhausgase

© K.-P.Kolbatz 2008

Was haben unsere Kinder davon, wenn wir Heute bis an die Grenze unserer Lebensqualität sparen und mit Atomkraftwerke Russisch Roulett spielen.

Oder Biokraftstoff in Konkurrenz zur Nahrung herstellen ? mehr...>

18.09.2010 - Warum aber dieser ganze CO2-Schwindel? 

Bereits 1988 hatte erstmals der Wissenschaftler Klaus-Peter Kolbatz darauf hingewiesen, dass eine Klimaerwärmung durch CO2-Ausstoß eine Erfindung der Atomstromindustrie ist. 

Wird erst einmal CO2 zum Welthorrorszenario hochstilisiert und die ”Minderung der Treibhausgase” zum obersten Gebot der Weltpolitik gemacht, dann kann jeder Atommeiler frohlocken, denn der emittiert überhaupt kein CO2. Da ein Ausstieg aus der Atomenergie und eine beabsichtigte Reduzierung von CO2 kontraproduktiv sind, ist es nicht verwunderlich, dass die Vereinigung Deutscher Elektrizitätswerke (VDEW) bereits klarstellt, ”dass aufgrund des beabsichtigten Kernenergieausstiegs eine absolute Kohlendioxidminderung im Kraftwerksbereich nicht mehr möglich sei” und sie verkünden im gleichen Atemzuge: ”Hierzulande vermeiden Kernkraftwerke derzeit jährlich 170 Mio t CO2”. Siehe hierzu: "CO2-Schwindel" [Video starten]

HORROR VISION! Und an alle Atomkraftgegner! Wir schaffen bei uns alle Atomkraftwerk ab und beziehen den Strom von Atomkraftwerk im Iran. Bei einem Reaktorunfall werden wir zwar dann genauso bestrahlt, aber wir sterben wenigstens mit einem reinen Gewissen. http://forum.tagesschau.de /id/39670/erstes-atomkraft werk-im-iran-offiziell-ero effnet
VORSCHLAG - ATOMAUSSTIEG! Schreiben an Herrn Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen MdB vom 29. August 2010 http://www.klimaforschung.net/Atomausstieg.pdf
Februar 2011 - Neues Konzept zum Entlagern von Atommüll 

Bei der Suche nach einem Standort für Atommüll schlage ich vor, die Entsorgung außerhalb unseres Sonnensystems, mittels Einweg-Raumtransporter mit einzubeziehen. 

Damit wird sich der Atommüll immer weiter um Lichtjahre von uns entfernen! Weiter...> - Neues Konzept zum Entlagern von Atommüll - - ©Air Recycling - neues Verfahren von Klaus-Peter Kolbatz -

ZOOM: Entlagern von Atommüll

Was haben unsere Kinder davon, wenn wir Heute durch eine bisher nicht bewiesene CO2 Theorie bis an die Grenze unserer Lebensqualität sparen. 

Immer mehr Wissenschaftler warnen Umweltminister Gabriel (Mr.CO2) vor der bisher nicht bewiesenen CO2 Theorie und fordern einen „ausgewogenen Energiemix“. Mit der strittigen Umweltpolitik werden wir unweigerlich abhängig vom russischem Gas. weiter.....>>>

http://www.klimaforschung.net/klimawandel/videomeld.gifLINK-VIDEO: "Klimawandel"  

DF Programm poolalarm Leseproben DDR - Erziehung der Jugend Bücher von Kolbatz Weltfinanzsystem facebook Klaus-Peter Kolbatz twitter cayberlin = Klaus-Peter Kolbatz Klimaforschung

Wissen Forschung

Burnoutforschung

Hilfe bei der Bundestagswahl News - Wissen

Zitat von Klaus-Peter Kolbatz:

Bisher wurde immer behauptet, wenn das Eis schmilzt, wird sich nach Angaben der NASA der Meeresspiegel um 70 Meter anheben

ZOOM

Nachdem nun 57 Prozent der Fläche abgeschmolzen ist, wo bleibt da diese Steigung? "Diese Vorhersage ist genau so unseriös wie die CO2-Treibhauslüge", sagt Kolbatz.

UND der Meeresspiegel wird nicht wesentlich ansteigen, das wissen auch die Saudis,.sonst hätten Sie die Palmeninseln in Dubai wohl kaum gebaut.

"Der Meeresspiegel wird nicht wesentlich ansteigen, denn durch die Klimaerwärmung bilden sich mehr Wolken die Wasser aufnehmen und als Tropenregen über das Land niedergehen", sagt Kolbatz. Stürme und Überschwemmungen sind die Folge. Er sagt auch, "bei allen Berechnungen und Vorhersagen wurde auch die Aufnahmebereitschaft des Grundwassers nicht berücksichtigt und er sieht somit einen wesentlichen Anstieg des Meeresspiegels für höchst unwahrscheinlich voraus. 

Video abspielen...

VIDEO: Spiegel.de

"In weiten Teilen Indiens sinkt sogar der Grundwasserspiegel", sagt Kolbatz.

Die Niederschlagsmenge ist im Zeitraum von August 2002 bis Oktober 2008 weitgehend normal gewesen. Dennoch ist der Grundwasserspiegel in den Bundesstaaten Rajasthan, Punjab und Haryana sowie in der Hauptstadt Neu-Delhi jährlich um vier Zentimeter gefallen. Das entspreche einem Verlust von etwa 17,7 Kubikkilometern Wasser pro Jahr - in etwa einem Drittel der Wassermenge im Bodensee.

Dem Untergang geweiht? Diese Städte könnten in Zukunft verwaist sein Mexiko-Stadt: Eine 20-Millionen-Menschen-Metropole, die bald nicht mehr existieren soll? Das könnte passieren. Denn der Grundwasserspiegel unter der Megastadt sinkt immer mehr, da das Wasserreservoir die Stadt mit Trinkwasser versorgt.

Die Folge: Mexiko-Stadt versinkt immer mehr im Boden, an manchen Stellen ist die Stadt in den letzten hundert Jahren schon neun Meter gesunken. Außerdem könnte die Grundwasserquelle in absehbarer Zeit versiegen. Dann dürfte Mexiko-Stadt allmählich verwaisen.

FALSCHMELDUNG bei bild.de vom 23.01.2011! *****

Zitat: "...Die Natur zwingt die Bauherren in die Knie. Steigende Wasserpegel, mächtige Stürme und das ewige Spiel zwischen (der in der Region schwachen) Ebbe und Flut haben den Sand der Inseln zunehmend ausgewaschen..." 

Das ist Falsch!

Der Wasserpegel kann nicht steigen, sondern die Stürme wurden stärker und bringen somit zwangsläufig einen höheren Seegang!

 

Weiter mit "Das Tote Meer: "Der Wasserpegel fällt pro Jahr um 70 Zentimeter".

Zusammenfassend kann festgestellt werden:

Durch die Treibhausschutzmaßnahmen der vergangenen 30 Jahre ist die schützende Käseglocke durchlässiger geworden. Das bedeutet mehr Sonnenenergie trifft tagsüber auf die Erdoberfläche und entweicht nachts in die Atmosphäre. Wärmerekorde und Kälterekorde sind zwangsläufig die Folgen. Parallel hierzu wurden zeitgleich die Luftmoleküle durch die dramatisch angestiegenen Mikrowellen aufgeheizt. Dieser Prozess erfolgt rund um die Uhr und sogt für zusätzliche Wärme.   

ZOOM: Pandemie/Apokalypse

"Erhebliche sorgen macht mir aber, dass wir in Zukunft mit Bakterien zu tun haben werden die bisher über 120.000 Jahren im Eis der Antarktis eingeschlossen waren und durch die Eisschmelze ins Leben zurückkehren. Hier werden unsere Antibiotika wenig ausrichten können und wir werden entsprechend ein ernsthaftes Problem bekommen", sagt Kolbatz. Weiter....>  

Wird das Ende der Welt so eintreten wie es Johannes beschreibt? Biblische Apokalypse, der Horror für jeden Menschen. Weiter mit "Einsatz bei globaler Pandemie"

weiter.....>

Ist Haarp für die rapide Eisschmelze verantwortlich !?

Wenn Mikrowellen auf Kälte treffen, entsteht Chaos – zumindest aus Sicht der betroffenen Moleküle, sagt Kolbatz.

  VIDEO

In der Animation ist zu erkennen, wie eine geordnete Eisstruktur völlig zerbricht und sich in ein unkoordiniertes Durcheinander auflöst.

Die Wassermoleküle sind, wie im Film zu sehen, in einem Gitter angeordnet. Jedes einzelne ist mit vier angrenzenden Molekülen über sogenannte Wasserstoffbrückenbindungen verbunden.

Die Energie elektromagnetischen Welle (hier im Versuch ein Laser) bringt die Bindungen der Wassermoleküle zum Schwingen. Die Moleküle drehen sich aus ihren Positionen im Kristall heraus und die Wasserstoffbrückenbindungen brechen. Die Moleküle sind nun frei beweglich, und die Kristallstruktur bricht zusammen.

Dieser Vorgang ist zuerst an einzelnen Stellen des Kristalls zu beobachten. Von dort breitet sich der Schmelzvorgang im Eis immer weiter aus und kann ganze Eisberge zum schmelzen bringen.

Kolbatz sagt, "die Moleküldynamiksimulation eignet sich insbesondere dazu, Schmelz- und Gefrierprozesse besser nachzuvollziehen. Die Animation gewährt einen besseren Einblick, wie z.B. auch Mikrowellen mit dem Eis reagiert, wie sich die Hitze im Eis verteilt und wie das den Schmelzvorgang beeinflusst. Siehe hierzu auch (z.B. Haarp sendet mit 178 Sendemasten eine Leistung von eine Milliarde Watt und erwärmt damit die Luftmoleküle auf 1.600 Grad.) Siehe hierzu auch "Das HAARP-Projekt, ein klimabeeinträchtigendes Waffensystem. Sind Versuche außer Kontrolle geraten?!

DF Programm poolalarm Leseproben DDR - Erziehung der Jugend Bücher von Kolbatz Weltfinanzsystem facebook Klaus-Peter Kolbatz twitter cayberlin = Klaus-Peter Kolbatz Klimaforschung

Wissen Forschung

Burnoutforschung

Hilfe bei der Bundestagswahl News - Wissen
Teil 2 - So schmilzt Eis dahin - Das Eis kann durch die  Energie der elektromagnetischen Wellen eingeleiteten Schmelzprozess nicht nachwachsen!

Bild ZOOM

Eisberge sind in der Arktis oder Antarktis aus Niederschlägen ( Regen, Schnee) entstanden und schwimmen in Salzwasser. 

Das Eis schmilzt wenn es mit Salz in Berührung kommt und so wird, entgegen aller bisheriger Meinungen, der Golfstrom nach seiner Ansicht angetrieben.

Im Versuch können Sie die exakte Menge Salz bestimmen, die zum Schmelzen von einem Liter Wassereis nötig ist. 

Problem ist: Seit einigen Jahren schmilzt mehr Eis durch den Energieprozess als nachwachsen kann, mit Folgewirkungen auf das Klima der gesamten Erde. Weiter...>>>

 

Offensichtlich wurde noch etwas übersehen.  

1.) Eis schmilzt wenn es mit Salz in Berührung kommt

In den Subtropen des Atlantiks verdunstet mehr Wasser an der Oberfläche – die Salinität steigt –, über den Subtropen des Indischen Ozeans regnet es verstärkt – das Wasser wird süßer.

Im Nordatlantik steigt der Salzgehalt durch verstärkten Zustrom salzigeren Wassers aus dem Mittelmeer. Salz ist ein hervorragender Wärmespeicher und heizt zusätzlich das Meerwasser auf. weiter....

Das durch die Straße von Gibraltar oberflächlich einströmende Atlantikwasser ist im Durchschnitt 15°C kühl und mit 36,2 Promille Salzgehalt (Salinität) relativ salzarm. Auf dem Weg nach Osten wird dieses Wasser aber seit 50 Jahre immer wärmer und der Salzgehalt wird immer konzentrierter. Entsprechend liegt der in den Atlantischen Ozean zurückfließende Salzgehalt des Wassers bei etwa 38 Promille höher. Folge ist:  Zur Zeit schmilzt das Eis von unten 25 mal schneller als es von oben wegtaut! 

Inzwischen sind 1/4 der Eisfläche abgeschmolzen, entsprechend hat sich die Fließgeschwindigkeit des Golfstroms zwischen 1957 und 2004 um etwa 30 Prozent verlangsamt, durch den nachlassenden Druck in der Meerenge von Gibraltar fließt weniger Wasser in das Mittelmeer und das Tote Meer trocknet zwangsläufig aus. Weiter mit "Das Tote Meer: "Der Wasserpegel fällt pro Jahr um 70 Zentimeter".

Dieses ist eine Leseprobe aus meine News die Sie für 10,- € pro Jahr abonnieren können. 

© Klaus-Peter Kolbatz 2007

Was hat Haarp mit den Erdbeben in Japan und den Schriften von Nostradamus zu tun?

Nach den Prophezeiungen von Nostradamus weist alles darauf hin, dass sich die Sonne 2012 am Zentrum der Milchstraße ausrichten wird.  Ein Phänomen das nur alle 26.000 Jahre eintritt.  

©Damit verändert sich nicht nur die Galaktische Synchronisation, sonder zwangsläufig auch die Sonnenstürme und das in Symbiose stehende Magnetfeld zur Erde. Die Belastung der Erdkruste verändert sich und stärkere Erdbeben werden die Folge sein. Auch das Haarp-Projekt kann das Magnetfeld verändern, sagt Kolbatz. 

In einem  Bericht  aus dem Jahre 1990 schreibt Kolbatz, "die Erde wehrt sich. Erdbeben werden stärker und als Erstes wird die japanische Insel, wie einst die prähistorischen Tempelstadt und Atlantis im Meer versinken."

©"Wenn dabei die o.g. “Sog und Stoßwirkung” abreißt, wird die Erde unkontrolliert durch das Weltall torkeln. Denkbar ist aber auch nach meiner Meinung ein Geografischer Polwechsel", so Kolbatz weiter.

Versinkt Japan im Meer?

 

 

 

 

 

ZOOM

Macht Mobilfunk krank? - Die Studien machen mich nachdenklich!

VIDEO: "Schlafstörung"

VIDEO: "Blutbild"

VIDEO: "Mobilfunk"

VIDEO: "Klimawandel"

"Strafanzeige gegen die verantwortlichen Vertreter der Bundesregierung"

 

 

© Klaus-Peter Kolbatz

AGB/Impressionen

Literatur: "Kapitalverbrechen an unseren Kindern" ISBN 3833406240

Mit unserem DWSZ- Finanzierungskonzept haben wir erstmals die Möglichkeit die Klimaerwärmung zu stoppen

MACHEN AUCH SIE MIT ! weiter.....>

Informationen zu Forschungsprojekte von Klaus-Peter Kolbatz

LINK zu: "Das Haarp-Projekt"

Vorlesen

LINK zu: "Die Erde – ein großes Big Brother-Haus - aufgeheizt durch Mikrowellen!"

Literaturempfehlung:

zum "shop germany"

"Kapitalverbrechen an unseren Kindern - Das Geschäft mit der Zerstörung"   Klaus-Peter Kolbatz, Book on Demand - 328 Seiten; Erscheinungsdatum: 2004, ISBN: 3833406240 Klaus-Peter Kolbatz, Book on Demand - 328 Seiten; Erscheinungsdatum: 2004, ISBN: 3833406240

Hinweis des Autors zum Buchtitel.....>>>

DF Programm poolalarm Leseproben DDR - Erziehung der Jugend Bücher von Kolbatz Weltfinanzsystem facebook Klaus-Peter Kolbatz twitter cayberlin = Klaus-Peter Kolbatz Klimaforschung

Wissen Forschung

Burnoutforschung

Hilfe bei der Bundestagswahl News - Wissen
Anrede:
Ihre Firma:
Ihr Vorname / Ihr Name:
Ihr Beruf:
Ihre Strasse:
PLZ / Ort:
Ihr Land:
Telefon-Nummer:
eMail:
Grund Ihrer Nachricht: Ich habe eine Frage
Ich habe einen Vorschlag für Ihre Seiten
Ich habe eine Kritik anzubringen
Ich möchte in Ihrem Team mitwirken!
Ich möchte mein Wissen mit einbringen!
Ich möchte für 10,- € pro Jahr Ihre News bestellen!
Text:

Gewünschter Kontakt: eMail
Telefon
Nicht notwendig.

Ihre persönlichen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben!

 

Vertrauliche Mitteilungen senden Sie bitte an

Postanschrift:

Klaus-Peter Kolbatz

Titiseestr. 27

D-13469 Berlin

e-mail: kolbatz@web.de

(Formular-Service vom Formular-Chef)

          

DF Programm poolalarm Leseproben DDR - Erziehung der Jugend Bücher von Kolbatz Weltfinanzsystem facebook Klaus-Peter Kolbatz twitter cayberlin = Klaus-Peter Kolbatz Klimaforschung

Wissen Forschung

Burnoutforschung

Hilfe bei der Bundestagswahl News - Wissen

Auch Ihre Mitwirkung ist gefragt !
                                                                                                                            weiter.......

weiter zum Shop

 

HINWEIS: Diese Seiten werden nicht durch Fördermittel oder politische Zwänge reglementiert!

AGB/Impressionen